Samstag, 21 October 2017

Fazit Jubiläum Pfingsten 2017

Ein durchschlagender Erfolg !

Bei idealen Wetterverhältnissen wurde ein grandioses Leistungsvolumen erbracht, welches durch profesionelle Vorbereitung und ein nimmermüdes sich Einbringen tapferer, hoch motivierter Zunftmitglieder möglich war und so nicht erwartet werden konnte.  Derartiges habe ich in Innung und Zunft seit meinem Eintritt 1978 noch nie erlebt . Das Jubiläumsjahr 2017 wird ein Meilenstein in der Zunftgeschichte sein , und wir werden in vielen Jahren stolz Zeugnis davon geben können, weil wir dabeigewesen sind. Aber den meisten Vorständlern geht es wie einem Boxer nach einem Niederschlag:  Man schüttelt sich kurz - und dann steht man wieder auf -und weiter geht's. Und diese Zeit sollten wir uns gewähren.

Herzliche Schmiedegrüße und Dank für's euer nimmermüdes Schaffen

Wolfgang Zunftmeister

 

 

 

 

Die Hammerschmiede im Muckental

Auf der Kenzinger Talseite, dem Muckental, findet sich im Kellergeschoß des Gasthauses "Zur Hammerschmiede" eine der letzten gut erhaltenen Hammerschmieden des Schwarzwaldgebietes. Sie ist zugleich jüngste und derzeit einzige noch kontinuierlich betriebene Wasserkraftanlage im Bleichtal.

Im Jahr 1867 vom damaligen Muckenmüller Joseph Wehrte errichtet, sollte sie seinem Sohn Rudolf als künftige Existenzgrundlage dienen. Er hatte den Beruf des Hammerschmieds erlernt und da in der Umgebung ein ständiger Bedarf an einfachen land- und forstwirtschaftlichen Geräten und Steinbruchwerkzeugen bestand, lässt sich diese Entscheidung leicht nachvollziehen. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=DgtOEqosM_U

Copyright © Schmiedezunft Emmendingen Design by Digides